Nachrichten

Auch Rostock soll aufgrund der Corona Virus Pandemie vom Bund entmachtet werden

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Laut eines Berichts in der F.A.Z., sollen während der Corona Virus Pandemie die Infektionsschutzgesetze dahingehend geändert werden, dass der Gesundheitsminister volle Entscheidungsgewalt über die einzelnen Länder erhält. Das würde dann natürlich auch für Rostock gelten. In diesem Zusammenhang wird auch das Orten von Handys genannt, so wie die Zwangsrekrutierung von Ärzten. Das, was man vor drei Monaten nie für möglich gehalten hätte, könnte nun zur öffentlichen Realität werden. 

Nachdem bereits das Versammlungsrecht eingeschränkt wurde und öffentlich über eine landesweite Ausgangssperre diskutiert wird, sollen anscheinend noch weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Virus Pandemie getroffen werden. 

Übrigens nannte Jens Spahn (CDU) "Gesundheitsminister", dieses Vorgehen als Bündelung von Kompetenzen und eine Hand in Hand Bewältigung in Zeiten dieser Corona Virus Epedemie.

Der gesamte Artikel der F.A.Z. ist hier zu lesen: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bund-will-laender-in-der-corona-bekaempfung-entmachten-16689784.html

Search