Anzeige

 

Die Dänen lieben ihre Unabhängigkeit und sind keine großen Freunde von Vorschriften und Einschränkungen. Sie wissen, dass man nur in den eigenen vier Wänden diese Freiheit behält. Das lernen auch immer mehr Touristen zu schätzen, die Ferienhäuser in Dänemark mieten und in herrlicher Landschaft einen unbeschwerten Urlaub an einer der beiden Küsten verbringen.

Das Baden an traumhaften Sandstränden, Wandern durch die beeindruckende Heidelandschaft oder Erkunden der Kreideküste mit ihren Felsschluchten. In Dänemark ist die Natur immer ein Erlebnis. Ferienhäuser in Dänemark, günstig gelegen und selbst bewirtschaftet, bieten immer den perfekten Ausgangspunkt: Egal, ob man den rauen Charme der Nordsee oder das breite Freizeitangebot an der Ostseeküste bevorzugen möchte. Ob sportlich oder relaxed, im Liegestuhl oder auf dem Fahrrad, hier entscheidet allein jener, der das richtige Ferienhaus an der perfekten Stelle ausfindig gemacht hat.

Was sollte man über Ferienhäuser in Dänemark wissen?

Ferienhäuser in Dänemark sind vor allem dann günstig, wenn man im Urlaub die Dinge gern selbst in die Hand nehmen möchte. Unzählige Häuser warten nur darauf von Freunden oder Familien bewohnt zu werden und das sogar mit Hausboot und direktem Meerblick, bis zur ruhiger Hütte mitten im Wald. Vielleicht zieht die Sehnsucht auch mehr an den Strand? Dänemark bietet mit seinen weißen Sandstränden den perfekten Ort für einen Strandurlaub, der an Idylle kaum zu überbieten ist. Ferienhäuser in Dänemark sind in der Tat individuell und einzigartig und das nicht nur für Wasserratten, Sonnenanbeter, Radfahrer oder Spaziergänger. Wer auf der Suche nach etwas Neuem ist und gerne ein Ferienhaus in einer unglaublichen Natur sucht, so wie sie beispielsweise von Cofman zu finden sind, der sollte sich unbedingt mit Dänemark befassen und sicher hierzu nähere Information zu Land und Leuten aneignen.

Zusammengefasst kann man also sagen:

  • In Dänemark stehen vielfältige Ferienhäuser zur Auswahl
  • Ferienhäuser sind in unterschiedlichen Gegenden zu finden. Strand oder Wald? Je nach Typ ist für jeden etwas dabei.
  • In Dänemark kann man Sporturlaub betreiben oder einfach mit seiner Familie die Ruhe innerhalb einer atemberaubenden Natur genießen.
  • In Ferienhäusern sind Haustiere oftmals gerne gesehen
  • Familienfreundlichkeit wird in Dänemark großgeschrieben

Was sind die Sehenswürdigsten Urlaubsgebiete in Dänemark?

Dänemark bietet dem Besucher an seinen Küsten und auch im Landesinneren eine Vielzahl von Aktivitätsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. An der Nordseeküste findet man breite Sandstrände und Dünen. Im südlichen Teil findet man die gutbesuchten Ferienorte auf Rømø, Fanø, in Blåvand, Vejers Strand, Henne Strand, Hvide Sande.

Am Holmslands Klit hat man im Abstand von wenigen 100 Metern die manchmal raue Nordsee und den ruhigen Ringköbing Fjord, der als Surfrevier sehr beliebt ist. Der Limfjord ist von Anglern, Wassersportlern und aufgrund der guten Wasserverhältnisse auch von Familien mit kleinen Kindern gerne besucht. Beliebte Ziele hier sind auch die Inseln Fur und Mors.

Der nördliche Teil Dänemarks hat seinen besonderen Charme und an der Jammerbucht und Tannisbucht eine Reihe von beliebten Ferienorten. Blokhus, Løkken, Lønstrup, Hirtshals, Skagen. Die nördliche Ostseeküste von Frederikshavn bis Ebeltoft in Djursland. Gute Badestrände findet man entlang der Ostküste, aber auch flache Heidestrecken, grüne Buchenwälder, hügelige Landschaften, Seen und Bäche bieten für jeden Geschmack etwas. Die südliche Ostsee hat mit den grenznahen Gebieten an der Flensburger Förde, Rendbjerg, Als, Haderslev, Hejls, sehr schnell erreichbare Feriengebiete.

Was git es noch zu entdecken?

Die Sonnenscheininsel Bornholm überrascht Sie mit abwechslungsreicher Natur und unzählichen Aktivitäten und nicht nur im Sommer. Lolland, Falster und Møn bieten Ihren Besuchern kilometerlange weiße Sandstrände und sauberes Badewasser. Die Nähe zu Kopenhagen und Roskilde macht die drei “Südsee-Inseln” zu beliebten Reisezielen. Auf Seeland gibt es nicht nur an der Seeseite bekannte Ferienorte, auch am Isefjord und am Roskilde Fjord finden sich gemütliche Ferienziele.

Nicht nur Badeurlauber schätzen die mehr als 1300 km lange Küstenlinie mit erstklassigem Badewasser rund um Fünen, Langeland und Tåsinge. Besonders für Fahrradurlauber und Angler bieten sich hier sehr gute Möglichkeiten.

Insgesamt kann man sagen, dass sich ein Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark mehr als lohnt. Dänemark ist ein tolles Land, mit einer wundervollen Natur. Ferienhausbesitzer sind immer bemüht ihren Feriengästen einen tollen Aufenthalt zu gewähren, wofür sie in ganz Europa, aber auch in Übersee, sehr bekannt sind. Ein Ferienhaus in Dänemark ist ohne Zweifel sehr zu empfehlen.