Kultur

Kultur

Poker, Roulette oder Fußball Sportwetten - Das Vergnügen der Menschen kennt keine Grenzen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

"So macht das Leben richtig Spaß!"

 

Kaum ein Glücksspiel ist so verbreitet und beliebt wie das Roulette. Richtig das Roulette! Der Artikel vor dem Roulette macht den kleinen aber feinen Unterschied. Während das Roulette das Spiel bezeichnet steht die Roulette für die Roulettemaschine. Roulette ist übrigens Französisch und bedeutet das Rädchen. Das Rouletterad ist ja auch wirklich unverkennbar und wurde in den mittleren 16. Jahrhundert in Folge eines Missverständnisses erfunden. Varianten im Roulette gibt es sehr viele. Das italienische Roulette besitzt zum Beispiel 38 Zahlen und das deutsche Roulette besitzt 18 Zahlen. Die Geschichte der Roulette Maximum könnte nicht spannender sein. Während Ludwig der XV das Glücksspiel verbieten wollte erlaubte Napoleon das Glücksspiel. Interessant ist zum Beispiel, dass es in den USA noch die „Doppel Null“ gibt. Durch die „Doppel Null“ hat die Bank einen Vorteil von 5,26 Prozent. In Deutschland und anderen europäischen Ländern wurde diese bereits 1841 aus dem Rouletterädchen entfernt. In Deutschland waren im Zeitraum von 1872 bis 1933 alle Spielbanken geschlossen. Erst mit der Ergreifung der Macht durch die Nationalsozialisten wurden die Spielbanken wiedereröffnet.

Das Spiel an sich ist so einfach wie genial. Primär geht es darum, dass der Spieler die Zahl im Voraus errät wo die Kugel liegen bleiben wird. Die erste Aufforderung des Croupiers an den Roulette-Spieler ist es sein Einsatz zu machen.

Dieser muss mindestens so hoch wie das am Tisch geforderte Einsatzminimum. Im nächsten Schritt wirft der Croupier die Roulette-Kugel gegen die Laufrichtung der Roulettemaschine. Ab jetzt darf nicht mehr gesetzt werden.

Sobald die Kugel in einem Fach liegen bleibt verkündet der Croupier die Gewinnzahl. Viele denken immer, dass der Roulettespieler dem Croupier immer genau eine Gewinnzahl nennen muss, dem ist aber nicht so.

Er kann auch auf Rot oder Schwarz wetten. Außerdem ist es auch möglich auf gerade und ungerade Roulettezahlen seinen Rouletteeinsatz zusetzten.  Eine weitere einfache Chance mit geringerem Risiko ist das Wetten auf niedrige Zahlen [1-18] oder hohen Zahlen [19-36]. Mit den einfachen Chancen hat man eine Gewinquote im optimalen Fall von 1:1 und erhält bei einem Einsatz von 10.000 Euro ein Roulette Maximum, bzw. Höchstgewinn von 10.000 Euro. Zu den einfachen Chancen gibt es noch spezifischere Wettmöglichkeiten. Finde hier ein Beispiel, wie weltweit Casino, aber speziell Roulette angeboten wird: SA GAMING

Auch Poker im Online Casino bietet hohen Unterhaltungswert

Wo das Spiel herkommt ist noch nicht geklärt. Man vermutet, dass der Name vom deutschen Spiel Poch kommt. Die Spielweise erinnert aber eher an ein persisches Spiel namens Nas. Während des Goldrauschs im 19. Jahrhundert erlebte Poker einen regelrechten Boom. Während Poker hier mit nur 20 Karten gespielt wurde, wurde danach zum ersten Mal mit 52 Karten gespielt. Zu dieser Zeit wurden auch die meisten Varianten dieses Spiels entwickelt.

Zur Überraschung der meisten ist Poker weder ein reines Glücksspiel noch ein reines Strategiespiel. Aber durch das neue Interesse an Poker wird es im Fernsehen übertragen und damit mit anderen Strategiespielen auf eine Stufe gestellt. Der Zufall bestimmt die Kartenverteilung, danach gewinnt der, der durch geschicktes ausspielen seiner Gegner die meisten Chips erhält. Ein Blatt besteht aus fünf Karten. Gespielt wird mit dem französischen Blatt mit einer Anzahl von 52 Karten. Auf ihnen sind Symbole und Zahlen abgebildet. Sie bestimmen den Wert einer Karte. Da beim Poker meist Abkürzungen verwendet werden, sollte man sich, wenn man beabsichtigt sich diesem Spiel intensiver zu widmen, mit eben diesen Abkürzungen beschäftigen. 

So steht das „s“ für Spades (Pik), das „h“ für Hearts (Herz), das „d“ für Diamonds (Caro) und das „c“ für Clubs (Kreuz). Für das Ass sagt man einfach „A“, für den König „K“, für die Königin „Q“ (Queen), für den Jungen „J“ und für die Zehn „T“ (Ten). Für die Wertigkeit einer Karte ist es unwichtig welches Zeichen (s, h, d, c) darauf ist. Lediglich die Zahlen (2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9) und Symbole (A, K, Q, J, T) bestimmen ihren Wert, wobei 2 die niedrigste und A die höchste Karte ist. Das A kann allerdings auch als niedrigste Karte (1) verwendet werden, z.B. bei dem Blatt A2345. Haben einige Karten das gleiche Zeichen, nennt man sie suited (s). Ist dies nicht der Fall nennt man das Blatt off-suited (o). Wenn z.B. die Karten AKQJT alle das gleiche Zeichen haben nennt man das AKQJTs (übrigens das Ass Straight Flush – das höchste Blatt, dass man haben kann).

Allgemeine Infos über Fußballwetten

Früher galten Fußballwetten im Internet oft als anrüchig und hatten einen eher fragwürdigen Ruf. Doch auch wenn manch ein Politiker immer noch diese altertümliche Ansicht vertritt, haben sich Sportwetten auf Fußball längst in der Gesellschaft etabliert. Insbesondere die breite Vielfalt bei den Wettmöglichkeiten, die guten Wettquoten, die Sicherheit der Wettanbieter, die riesige Auswahl an verschiedenen Wettanbieter und der gute Kundenservice der einzelnen Online-Wettanbieter haben ihren Teil dazu beigetragen. Inzwischen haben sich insbesondere Fußballwetten weit mehr als nur in unserer Gesellschaft etabliert. Von Nord bis Süd, von West bis Ost sind Fußballwetten inzwischen deutschlandweit sogar zu einer der liebsten Beschäftigungen vieler Fußballfans emporgestiegen.

Große Auswahl ermöglicht gute Wettquoten

Dass sich Fußballwetten über das Internet so etabliert haben, lässt sich recht einfach anhand einiger Vorteile erläutern. An erster Stelle sind hier natürlich die Wettquoten zu nennen. Hierbei zeigt sich die Marktwirtschaft von ihrer besten Seite. Denn es gibt im Internet eine große Anzahl von Wettanbietern. Diese haben sich mit ihren verschiedenen Sportwetten und Fußballwetten bestens positioniert. Dennoch liefern sich die Anbieter eine Art Preiskampf, indem sie versuchen, sich mit den besten Wettquoten zu übertreffen. Aufgrund der riesigen Auswahl an Wettanbietern bedeutet dies für den Sportwetter wiederum, dass er eine erstklassige Wettquote auf die Fußballwette seiner Wahl finden kann. Die riesige Anbietervielfalt ermöglicht hervorragende Wettquoten. Darüber hinaus allerdings gibt es noch eine Reihe von zahlreichen weiteren Unterschieden zwischen den verschiedenen Wettanbietern. So zeigen unsere Reviews über die Buchmacher stets die entscheidenden Unterschiede auf, die nicht nur durch die unterschiedlichen Wettquoten signalisiert werden, sondern auch zum Beispiel durch die Verfügbarkeit der Wetten, die Bonusangebote, die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten oder den Kundenservice. Hier ein internationaler Anbieter: UFABET

Das Fußball-Wettangebot der Wettanbieter

Dabei geht es aber inzwischen um weit mehr als nur um das klassische Wetten auf 1-X-2, sondern es gibt eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten. Diesen Vorteil bieten inzwischen die meisten der gängigen Wettanbieter auf dem Markt der Fußballwetten an.

In den Anfangszeiten waren es die Spiele der Bundesliga, der Premier League oder der Primera Division in Spanien, auf die nach dem klassischen 1-X-2-Verfahren gewettet werden konnte. Doch heute steht für das Freizeitvergnügen Fußballwetten eine breite Masse an Fußballwetten zur Verfügung. So können die Sportwetter, ob nun Hobbywetter oder professionelle Punter, heute eine riesige Auswahl an Ligen, Events und Wettmöglichkeiten vorfinden.

So kann beispielsweise darauf gewettet werden, welches Team als nächstes bei einem Spiel der vierten englischen Liga, der League Two, einen Eckball erhalten wird oder wer bei einem U19 Fußball Bundesliga Spiel in Deutschland mit einem Asian Handicap von -0,5 vorne liegen wird.

Oder aber wie wäre es mit einer Wette darauf, welches Team als nächstes bei einem spanischen Frauenspiel ein Tor erzielen wird? Die Fußballwetten in unserer Zeit lassen kaum einen Wunsch offen, kann doch nach Herzenslust auf jede Liga, jedes Spiel, jedes Event und jedes besondere Vorkommnis eine Fußballwette getätigt werden. Selbst Amateur-, Jugend- und Frauenligen haben die meisten Wettanbieter im Programm.Ob man diese ganzen Wettmöglichkeiten nutzen möchte oder lieber bei den klassichen 1-X-2 Wetten auf die Bundesliga und andere Top-Ligen bliebt, ist natürlich jedem selbst überlassen. Wir raten jedem dazu nur auf Spiele zu wetten mit denen er sich auskennt und dessen Ausgang er glaubt hervorsagen zu können. Natürlich kann man auch hier und da mal kleine Einsätze tätigen um die Spannung beim Zuschauen eines Spiels zu erhöhen, denn das kann die Freude an dem Spiel je nachdem doch deutlich steigern und für mehr Unterhaltung beim zusehen sorgen.

Die 2 beliebtesten Wettarten bei Fußballwetten

Dementsprechend finden Sportwetter bei den Fußballwetten heutzutage eine große Palette an Wettmöglichkeiten vor. Die beliebteste Wettart ist dabei nach wie vor natürlich die Ergebniswette auf einen Heimsieg, ein Remis oder einen Auswärtssieg in einer Partie. Zudem sind auch die Under/Over Torwetten recht populär. Dabei wird darauf gewettet, ob in einer Partie mehr oder weniger als eine bestimmte Anzahl von Toren von beiden Mannschaften zusammen erzielt wird. Hierbei ist es in der Regel die Wette „über“ oder „unter“ 2,5 Tore, auf die gewettet wird. Somit ist die entscheidende Frage stets, ob nun bei dem besagten Spiel mehr als zwei oder weniger als drei Treffer fallen werden.

Asian Handicap Wette, besonders bei Profis beliebt

Eine weitere besonders bei Erfahrenenen Wettern beliebte Wette bei Fußballwetten ist die Asian Handicap Wette. Mit dieser erhält eine der beiden am Match beteiligten Fußballmannschaften einen virtuellen Vorsprung einer bestimmten Menge an Toren. Im Gegensatz zur europäischen Handicap Wette wird hier aber bei Gleichstand der Einsatz zurückerhalten. Deswegen hat sich die Asian Handicap Wette enorm auch in Europa etabliert – wenngleich sie im asiatischen Raum noch wesentlich beliebter ist.

Diese Wettarten sind ebenfalls recht beliebt

Viele Hobbywetter versuchen sich auch daran, das konkrete Ergebnis einer Partie zu wetten, also beispielsweise 2:1 oder 1:3. Dies verspricht natürlich hohe Wettquoten, ist allerdings auch mit einer geringen Trefferwahrscheinlichkeit versehen. Darüber hinaus bietet der Markt für Fußballwetten noch eine Reihe von weiteren Extrawetten wie beispielsweise die Wette, ob beide Mannschaften ein Tor in der Partie erzielen, wie viele Tore die Heimmannschaft erzielen wird oder welches der beiden Teams den letzten Treffer in einer Partie erzielt. Den Wettmöglichkeiten sind beim Wetten auf Fußball nahezu keine Grenzen gesetzt.

Fußball Livewetten als besonderer Nervenkitzel

Einen besonderen Nervenkitzel bieten die Wettanbieter mit einer weiteren Wettform an: der Livewette. Damit lassen sich nämlich die meisten der vorhandenen Wetten auf ein Spiel live zum Zeitpunkt des Spiels wetten. Über einen eigenen Scout im Stadion oder externe Dienstleister, die ihre Live Scouts in den Stadien positioniert haben, sind die Wettanbieter in der Lage, sämtliche Ereignisse bei einem Spiel in Echtzeit zu aktualisieren und zu analysieren. Somit ist es für Sportwetter möglich, auch im Laufe eines Spiels eine Vielzahl von Livewetten abzugeben. Dies sorgt natürlich für einen besonderen Nervenkitzel, da sofort live mitverfolgt werden kann, wie es um die eigene Wette bestellt ist. Durch dieses System ergeben sich bei den Fußballwetten auch besondere Wettmöglichkeiten als Livewetten.

So kann während eines Spiels mit einer Livewette darauf gesetzt werden, welches Team den nächsten Eckball oder die nächste gelbe Karte in einer Partie erhält. Ebenso lassen sich natürlich die bereits zuvor genannten herkömmlichen Wetten als Livewette platzieren. Da die Wettanbieter die Ereignisse stets in Echtzeit aktualisieren, kann der Sportwetter jederzeit mitverfolgen, wie sich die Partie entwickelt, um so auch taktisch etwas abwarten zu können, um bestimmte Wetten zu tätigen. Die Wettanbieter ihrerseits passen natürlich im Laufe eines Spiels mit Blick auf die statistischen Werte und die gespielte Zeit in einem Match die Wettquoten entsprechend an. Wer einmal in den Genuss gekommen ist, eine Livewette zu platzieren und ein Spiel danach live beim Wettanbieter mitzuverfolgen, der wird diese Art der Fußballwetten in der Zukunft auch weiterhin gespannt verfolgen, denn gerade mit Livewetten lässt sich die Spannung bei einem Fußballspiel nochmals deutlich steigern.

Fußballwetten in Zeiten der mobilen Endgeräte

Waren es einst nur die Kioske um die Ecke, die die Elferwette angeboten haben, so brachte das Internet natürlich schon einen enormen Fortschritt im Bereich der Fußballwetten. Doch auch das Wetten vom heimischen Rechner oder dem Laptop aus gilt in manchen Kreisen schon als verstaubt. Was einst mit dem Nokia Smartphones begann, wurde später durch das Apple iPhone Kult und ist heute aus kaum einer Hosen- oder Westentasche wegzudenken: das Smartphone. Zudem tragen immer mehr Zeitgenossen nicht nur beruflich oder geschäftlich bedingt ein Tablet mit sich durch die Gegend. Kein Wunder also, dass die führenden Wettanbieter inzwischen mit Apps und Mobilewebseiten auch schon den Weg auf die Handys und die Tablets der neuen Generation gefunden haben.

Denn die mobilen Fußballwetten sind immer mehr verbreitet. Kein Wunder, lässt sich doch so auf den nächste Erfolg des FC Bayern München, von Real Madrid oder Juventus Turin auch im Bus, in der Universität, am Arbeitsplatz, in der Bank oder aber im Stadion wetten. Inzwischen sind Fußballwetter nicht mehr ortabhängig und können durch das mobile Wetten zu jeder Zeit an jedem Ort ihre Wette absetzen. Spätestens bei diesem Gesichtspunkt ist es nachvollziehbar, dass das Wetten in der heutigen Zeit zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen unserer Gesellschaft geworden ist.

Search