Technik

Technik

Hinweise und Tipps zur Auswahl des richtigen Kolbenrings

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 


"Engine" by Accretion Disc is licensed under CC BY 2.0

In diesem Artikel geht es um Kolbenringe und die richtige Auswahl. Was genau ist ein Kolbenring? Kolbenringe wirken als Dichtung, dichten die Gase in der Brennkammer ab, steuern das Öl an der Zylinderwand und übertragen Wärme vom Kolben auf die Wand.

Im Internet, aber auch bei zahlreichen Händlern, findet man heutzutage eine große Auswahl einbaufertiger Kolbenringe für eine Vielzahl von Anwendungen. Lesen Sie beim Kauf von Kolbenringen immer erst die Hinweise die inbezug auf den jeweiligen Kolben zu finden sind, da Sie dadurch die richtige Teilenummer für das erforderliche Ringset erhalten.

Was muss ich zur Auswahl des passenden Kolbenring beachten?

Analysieren Sie Ihre verwendeten Ringe, um die benötigten neuen zu identifizieren Woher wissen Sie, welche Ringe Sie bestellen müssen, wenn Sie keine Referenznummer haben? Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen sollen, sich auf die Daten vorzubereiten, die Sie für die Bestellung der richtigen Ersatzringe benötigen.

1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre alten / abgenutzten Ringe vom Kolben entfernt sind. Messen Sie bei ausgeschalteten Ringen die axiale Höhe (dies ist die Dicke des Rings) und die radiale Breite (die Breite des Rings von der Außenkante bis zur Innenkante) der Ölringbaugruppe mit einem Satz kalibrierter Bremssättel oder einem Mikrometer, auf was auch immer Sie einfachen Zugang haben.

2. Stellen Sie beim Messen sicher, dass die Ölringbaugruppe korrekt montiert ist, sowie beim Sitzen in der Ringnut. Es sollte mit zwei Ölringen zusammengebaut werden, die den Expanderring einschließen.

3. Messen und notieren Sie die axiale Höhe der Baugruppe sowie die radiale Breite.

4. Messen und notieren Sie sowohl die axiale Höhe als auch die radiale Breite der Ölringbaugruppe außerhalb des Kolbens. Die Verwendung eines Satzes von Bremssätteln oder eines Mikrometers ist ausreichend.

5. Führen Sie nach dem Aufzeichnen dieser Messungen die gleichen Messungen der axialen Höhe und radialen Breite Ihrer Kompressionsringe durch. Zusätzlich zu diesen Messungen sollten Sie nach bestimmten Kompressionsringeigenschaften wie Form, Abschrägungen, Kerben und Markierungen suchen, die bestimmen können, mit welchem Ringtyp Ihr Kolben ursprünglich geliefert wurde. Beachten Sie, dass die Ringeigenschaften zwischen dem oberen und dem zweiten Kompressionsring variieren. 

DIN Normen in der Fertigung von Kolbenringen

Bei der Auswahl des richtigen Kolbenring, sollte man sich unbedingt auch mit den DIN Normen auseinandersetzen. Hier finden Sie eine Übersicht zur Fertigung der verschiedenen Ringe, die nach folgenden DIN - Normen erfolgen:

Rechteckringe mit verschiedenen Stoßausführungen
DIN Entwurf 24 910 - Oktober 1957 TGL 9996 / 11 - Januar 1978
DIN 24 919 Bl.1 - März 1960 TGL 9996 / 12 - Januar 1978
DIN 24 919 Bl.2 - März 1974 TGL 9996 / 13 - Januar 1978

DIN 34 110 - September 1980 ISO 6622 Teil 1 - Juni 1990
DIN 34 118 - September 1980 Kr M 101 - Februar 1931
DIN 34 119 - September 1980
SN 812 - September 1969
DIN 70 910 - Juli 1973 VDMA 24 910 - April 1960
DIN 761 - Juli 1961 VN 1521 Bl.2 - Juli 1973

Ölschlitzringe
DIN 24 946 - März 1960
DIN 34 146 - September 1980
DIN 70 946 - Juni 1973
DIN 73 104 Fl - 2.Ausgabe Mai 1942
TGL 9996 / 16 - Januar 1978

Ölabstreif - Fasenringe
DIN 73 102 Bl.1 - 2.Ausgabe Mai 1942

Dachfasenringe
DIN 24 947 - März 1960
DIN 34 147 - September 1980
DIN 70 947 - Juni 1973
TGL 9996 / 18 - Januar 1978

Gleichfasenringe
DIN 24 948 - Juli 1961
DIN 34 148 - September 1980
DIN 70 948 - Juni 1973
TGL 9996 / 17 - Januar 1978

Minutenringe
DIN Entwurf 24 911 - März 1960
DIN 34 111 - September 1980
DIN 70 911 - Juni 1973
DIN 70 915 - Juni 1973
TGL 9996 / 14 - Januar 1973

Nasenringe
DIN 24 930 - Juli 1961
DIN 34 130 - September 1980
DIN 70 930 - Juni 1973
DIN 73 103 Bl.1 - 2.Ausgabe Mai 1942
DIN 73 103 Bl.2 - 2.Ausgabe Mai 1942
DIN 73 103 Bl.3 - Januar 1942
TGL 9996 / 15 - Januar 1978

Search