Gesundheit

Gesundheit

Gastronomie Entsafter - Die Saftpresse für eine gesunde Nahrungszufuhr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Da ein gesunder Lebensstil immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben sich viele Gastronomen zum Ziel gesetzt, ihre Kunden mit frischen Säften zu versorgen. Da das Auspressen per Hand auf Dauer mühsam wird, empfiehlt sich die Anschaffung einer qualitativ hochwertigen Zummo  Saftpresse . Gute Saftpressen überzeugen durch eine einfache Bedienung, ausgesprochene Langlebigkeit , Leistungsfähigkeit und Stabilität. Darüber hinaus lassen sich die automatischen und halbautomatischen Saftpressen sehr leicht reinigen.

Fortgeschrittene Press Technologie von Zummo Saftpresse

Im Markt ist die Zummo Saftpresse bekannt für seine Praktische und Robuste Eigenschaft. Die High-End Profi Saftpresse ermöglicht Ihnen, Ihren Kunden in der Gastronomie frisch gepressten Saft in hoher Qualität anzubieten. Dieses Entsaftungssystem ist weltweit einzigartig! Die Orange wird Halbiert und senkrecht nach unten gepresst ohne dass der Saft mit der Schale in Berührung kommt. Somit vermeiden Sie, dass der Saft verunreinigt wird und kein Schalengeschmack in den Saft eintritt.

Sie brauchen Leistung – Sie kriegen Leistung.

Gastronomie Entsafter von Zummo sind dafür konzipiert worden, große Mengen an Saft zu pressen. Deshalb ist die Maschinen ideal für Restaurants, Hotels, Supermärkte und Bäckereien, wo Frühstück angeboten wird und die Besucheranzahl dementsprechend hoch ist. Denn es gibt doch keinen besseren Vitamin-Kick, als den Morgen mit einem Glas frisch gepressten Orangensaft zu beginnen. Zummo Saftpressen presst leckere Säfte besonders effizient aus Zitrusfrüchten. Der Entsafter holt das Beste aus den Orangen heraus und arbeitet dabei besonders schonend, so dass alle Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben. Das spart zusätzlich Zeit als per Hand zu pressen und ist Personal sparend! Zudem gibt es eine separate Zummo Entsaftern-Aufrüstung für große Früchte. Selbstverständlich ist das Gerät leicht zu reinigen. Die Saftpressgehäuse besteht aus rostfreiem Edelstahl, so dass Sie lange Freude an dem Gerät haben werden Diese Investition für eine Zummo Saftpressen wird Sie und Ihren Gästen begeistern.

Wie vergleicht man am besten die Saftpressen

Mit einem Entsafter frisch gepresster Saft ist im Gegensatz zu Saft aus Flaschen nicht erhitzt und enthält daher nicht nur mehr Vitalstoffe, sondern auch Vitalstoffe, die in bio-verfügbarer Form vorliegen, weil diese nicht durch die Erhitzung geschädigt oder in den anorganischen Zustand überführt wurden.

Beim Entsafter-Kauf sollte man allerdings einige Dinge beachten. Zum einen sollte man laut dem bekannten Gesundheits-Experten Dr. Norman W. Walker keine Zentrifugen-Entsafter verwenden, denn diese wirbeln sehr hohe Mengen an Sauerstoff in den Saft ein und erhitzen den Saft, was vor allem die hitzeempfindlichen Enzyme und Vitamine schädigt und ausserdem zu einer hohen Schaumbildung führt. Zentrifugen-Entsafter sind meist auch sehr laut und haben eine geringere Saftausbeute als sogenannte nicht-zentrifugierende und kalt-pressende Entsafter, die mit einer niedrigen Umdrehungszahl arbeiten. Diese langsam und schonend arbeitenden Entsafter gewinnen in Tests von unabhängigen Organisationen, wie der Stiftung Warentest, immer wieder Top-Platzierungen und Testsiege. So waren beim letzten Entsafter Test der Stiftung Warentest im Jahr 2003 gleich zwei nicht-zentrifugiernden Entsafter Testsieger und Zweitbester im Test und zwar der Green Star Entsafter und der Original Champion Entsafter aus den USA, der übrigens auch von Dr. Walker im Buch “Frische Frucht- und Gemüsesäfte” empfohlen wird.

Was ist bei einem Entsafter entscheidend?

Entscheidend beim Entsafter ist natürlich zunächst die Handhabung der einzelnen Entsafter, aber auch die Saftausbeute und vor allem die Saftqualität. Hier schneiden die langsam drehenden Entsafter natürlich immer besser ab als die Zentrifugen, denn die Entsaftungstechnik spielt die wichtigste Rolle. Es gibt neben den Zentrifugen-Entsaftern bei den schonend arbeitenden Entsaftern folgende effektive Entsaftungs-Techniken.

Wichtig ist natürlich auch, dass der Entsafter leicht zu reinigen ist, eine lange Nutzungsdauer gewährleistet und keine Folgekosten durch Verschleissteile verursacht. Bei den Zentrifugen-Entsaftern ist der Siebkorb mit kleinen Messerchen ausgestattet, die beim Entsaften von hartem Pressgut, wie bspw. Möhren, und bei regelmässiger Nutzung relativ schnell abstumpfen. Dadurch nimmt dann nicht nur die Saftausbeute ab, sondern es kommt auch noch zu einer noch stärkeren Schaumbildung als ohnehin. So ein Siebkorb (sehen Sie oben auf dem Bild) muss bei regelmässiger Nutzung nach spätestens 1 Jahr ausgetauscht werden und kostet je nach Entsafter-Modell zwischen 25 und 50 EUR. Die oben erwähnten schonend arbeitenden Entsafter sind in der Regel teurer als Zentrifugen bieten aber dafür folgende Vorteile:

  • höhere Saftausbeute
  • bessere Saftqualität (da weniger Sauerstoff eingewirbelt wird)
  • leiserer Betrieb
  • längere Nutzungsdauer
  • meist höhere Garantiezeiten
  • geringere Folgekosten

Bitte achten Sie darauf mit welcher Begründung ein Gerät “Testsieger Entsafter” genannt wird und ob eine Quelle genannt wird. Der Begriff “Testsieger” ist rechtlich nicht geschützt. Ein Anbieter kann fünf Geräte nach eigenen Kriterien testen und dann einen davon als Testsieger präsentieren. Natürlich kann man auch einem Entsafter Test einer unabhängigen Organisation nicht immer blind trauen, aber man hat auf jeden Fall schon Mal einen guten Hinweis auf die Qualität und Funktionsweise dadurch. Hilfreich ist es im Entsafter-Fachhandel die Produktbeschreibungen genau zu studieren, die Einsatzzwecke abzugleichen, sofern verfügbar Videos anzusehen und was auch sehr hilfreich ist Kundenmeinungen / Kundenrezensionen zu lesen. Durch das Lesen der Kundenmeinungen kann man sich ein besseres Bild vom gewünschten Entsafter machen als nur allein durch die Produktbeschreibung, die der Entsafter-Hersteller zur Verfügung stellt.

Search