März 2017 Tag zurueck 22.

13.01.2017 - 12:51 | Stadtmitte | Stadtleben > Gericht  > Haftbefehl erlassen

Maria I. kennt ihren Peiniger

Das Amtsgericht Rostock hat heute Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Rostocker vollstrecken lassen. Ihm wird vorgeworfen, die 21-jährige Maria I. schwer verletzt und mehrere Tage lang gewaltsam in seiner Wohnung festgehalten zu haben. Weiterlesen.
Ingrid Feuerstein | 0
09.01.2017 - 15:26 | Stadtmitte | Stadtleben > Gericht  > Staatsanwaltschaft ermittelt

Vermisstenfall hat Nachspiel

Die am 2. Januar verschwundene 21-jährige Rostockerin ist zwar seit dem vergangenen Sonnabend wieder da. Doch die Umstände ihres Verschwindens und was vom 2. bis 7. Januar mit ihr geschah, das untersucht jetzt die Rostocker Staatsanwaltschaft. Weiterlesen.
Ingrid Feuerstein | 3
13.12.2016 - 20:00 | KTV | Stadtleben > Gericht  > Landgericht zur Klage von Sewan Latchinian

Entlassung ist unwirksam

Das Landgericht Rostock hat am heutigen Dienstag festgestellt, dass die Kündigung des Theaterintendanten Sewan Latchinian vom Juni dieses Jahres nicht wirksam ist: Die Gründe für eine Kündigung seien nicht ausreichend. Weiterlesen.
Pressemitteilung | 0
27.10.2016 - 16:42 | Nordwest | Stadtleben > Gericht  > Wohnung von Syrern durchsucht

Verdacht bestätigte sich nicht

Heute hat das Landeskriminalamt mit Spezialeinsatzkräften die Wohnung zweier Syrer in Evershagen durchsucht. Ein Bürger hatte sie der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat bezichtigt. Weiterlesen.
Ingrid Feuerstein | 0
27.08.2016 - 14:18 | Region | Stadtleben > Gericht  > Monatelang ermittelt

Mehr als 13 Kilo Drogen gefunden

Bei Durchsuchungen von fünf Wohnungen hat die Polizei am Donnerstag mehrere Kilogramm Betäubungsmittel gefunden. Vier Tatverdächtige wurden festgenommen, die noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt wurden. Gegen alle Beschuldigten besteht der dringende Tatverdacht des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Gegen zwei Personen wird darüber hinaus auch wegen der Verwendungsabsicht von Schusswaffen ermittelt. Weiterlesen.
Pressemitteilung | 0
08.08.2016 - 16:22 | Stadtmitte | Stadtleben > Gericht  > Verdacht der Volksverhetzung

Strafanzeige gegen die NPD

Die Rechtslage ist nicht eindeutig, trotzdem hat das Bündnis „Rostock Nazifrei“ am Rostocker Landgericht Strafanzeige gegen die NPD wegen Volksverhetzung gestellt: Die Bezeichnung "Rapefugees" auf einem Wahlplakat sei gefährlich rassistisch. Weiterlesen.
Frank Schlößer | 0