Technik

Technik

Varianzen bei Spielautomaten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Im Glücksspielbereich wird das Wort „Varianz“ mit „Risiko“ übersetzt. Jeder Spielautomat besitzt seine eigene Varianz. Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass ein Spielautomat über eine hohe Varianz verfügt, wenn er meistens niedrige Gewinne auswirft und nur selten ein hoher Gewinn möglich wird. 

Das Risiko, an diesem Automaten zu spielen, ist also sehr hoch. Eine niedrige Varianz bedeutet dagegen, dass an diesem Slot sowohl hohe als auch niedrige Gewinne ausgezahlt werden. Das Risiko für den Spieler ist also bei Slots mit niedriger Varianz bedeutend kleiner.

Auswirkungen der Varianzen

Einige Spieler meinen, dass die Varianzen Auswirkungen auf die Höhe der erwartenden Gewinne an Slots haben. Dem ist aber nicht so. Die Auszahlungsquote liegt fast bei allen Automaten zwischen 93 und 97%. Worauf Varianzen allerdings Auswirkungen haben, sind:

  • die Art und Weise, wie Auszahlungen berechnet werden
  • die Höhe des Spielerguthabens 
  • die Höhe der Beiträge für jeden Spin
  • die Dauer, bis das Guthaben verspielt ist (ohne Gewinn zwischendurch)
  • Erstellen der richtigen Strategie in einem Spiel. 

Varianz von Slots feststellen

Nur selten werden die Varianzen eines Slots im Online Casino bekanntgegeben, mehr lesen sie dazu in diesem Testbericht. Das ist bei den Auszahlungsquoten ganz anders – diese werden sogar in seriösen Online Spielhallen veröffentlicht. Die Varianzen können häufig nur von den Spielern selbst herausgefunden werden. Dafür ist es erforderlich, an einem bestimmten Slot zu spielen und somit herauszufinden, ob das Risiko hoch oder niedrig ist. Es können aber auch Spielerbewertungen genau durchgelesen werden, um Hinweise zu bekommen, wie hoch die Varianz an dem jeweiligen Automaten ist. 

Gibt es kaum Bewertungen, können die Spieler die Auszahlungstabelle genau studieren. Diese gibt oft wichtige Hinweise für die Varianz eines Spielautomaten. Fällt den Spielern beispielsweise auf, dass bei drei Symbolen nur eine geringe Summe, bei fünf Symbolen allerdings der zehnfache Wert ausgezahlt wird, kann von einem Slot mit hoher Varianz ausgegangen werden. Gibt es hingegen kaum Unterschiede bei den Auszahlungssummen zwischen den Symbol-Zahlen, wird es sich wahrscheinlich um einen Automaten mit niedriger Varianz handeln. Natürlich kommt es auch darauf an, wie viele Auszahlungslinien angeboten werden oder ob es an diesem Slot auch einen Jackpot gibt. 

Die Auszahlungstabellen eines Automaten geben aber in der Regel schon einen guten Hinweis auf die jeweilige Varianz. Am besten ist es, die Varianz durch Selbst-Spielen herauszufinden. Dafür müssen die Spieler einige Zeit an dem jeweiligen Automaten verbringen. Mit der Zeit erhalten die Spieler dann ein Gespür für den Slot und können die Höhe der Einsätze festlegen. Dies ist wichtig, denn sonst kann es passieren, dass das Spieler-Guthaben aufgebraucht ist, bevor es zu einem Gewinn kommt.  

Search