Technik

Technik

Lohnt sich im Jahre 2020 das Kaufen von YouTube Views noch?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

YouTube hat sich in den letzten zehn Jahren zu einer großartigen Social Media Plattform etabliert, auf der man hervorragend seine eigene Meinung in Videoform äußern, eine Community für die eigene Marke gründen und sogar ein stattliches Einkommen erzielen kann. Die Herausforderung bei YouTube besteht darin, seine Abonnentenzahlen zu erhöhen und seinen Kanal für den YouTube Algorithmus dahingehend zu optimieren, als dass er eine große Reichweite erzeugt. Im Hinterkopf sollte man stets bewahren, dass YouTube eine Tochter von Google ist und Reichweite lediglich über den Algorithmus erzeugt werden kann.  In diesem Kontext wollen wir nun durchleuchten, in wie fern das Kaufen von YouTube Views tatsächlich auch auf lange Sicht Erfolg versprechen wird, denn schlussendlich gibt es hier Risiken, über die man Bescheid wissen sollte. 

Was sollte man über YouTube wissen

YouTube ist die zweit größte Suchmaschine nach Google und kann den Nutzer in die Lage bringen, seine eigene Reichweite mit seinem Kanal, stark zu erhöhen. YouTube hat vor allem in den letzten 5 bis 7 Jahren seine Plattform stark umgebaut, um die Qualität stets zu erhöhen. Man muss wissen, dass das Ziel von YouTube darin besteht, Werbeanzeigen zu verkaufen und um die Preise für Werbeanzeige konstant zu halten, muss YouTube dafür sorgen, dass die Qualität der Videos stets hochgehalten wird. 

Dementsprechend bekämpft YouTube natürlich jene, die Versuchen den Algorithmus für eigene Zwecke zu überlisten. Auch Zielen die Maßnahmen bezügliche des YouTube Algorithmus darauf, das YouTube Creator immer selber darauf achten, hochwertige Videos zu produzieren. Hierzu hat YouTube seinen Algorithmus dahingehend umgestellt, als das die wichtigste Metrik zu Bewertung von einzelnen Videos und Kanälen nicht mehr die Anzahl der Views ist sondern die sogenannte „Watch Time“ und das nicht nur in Bezug auf die eigenen Videos sondern vor allem auch auf die gesamt Session des Useres. Das bedeutet im Klartext folgendes:

YouTube Creator, die es schaffen, User so lange wie möglich zeitlich an die Video Plattform YouTube zu binden, werden durch den Algorithmus belohnt, in dem die Gesamtbewertung des Kanals steigt.     

In 2020 ist es schwieriger denn je, einen erfolgreichen Kanal bei YouTube zu etablieren. Wer YouTube als erfolgreichen Social-Media-Kanal nutzen möchte, der sollte sich unbedingt mit den Mechanismen vertraut machen, die hinter YouTube am Laufen sind. YouTube selber lässt immer wieder verlauten, dass durch qualitativ hochwertigen Content die WatchTime automatisch steigen wird und der Kanal hierdurch an Autorität gewinnt. In Anbetracht der starken Konkurrenz und den gestiegenen Anforderungen, ist es heute jedoch trotz gutem Content sehr schwer sich bei YouTube zu etablieren. Die Frage die sich hier nun stellt lautet, in wie fern, das Kaufen von YouTube Views helfen kann, den richtigen Drive bei YouTube zu erzeugen. 

Kann der Kauf von YouTube Views langfristig beim Aufbau eines YouTube Kanals helfen?

Leider ist diese Frage nicht generell zu beantworten. Wir haben bereits erklärt, dass der YouTube Algorithmus die WatchTime als wichtigsten Indikator einstuft. Hierzu sollte man außerdem wissen, dass die Messung ab Beginn des Uploads entscheidend ist, da der Algorithmus das Video innerhalb der ersten 30 bis 60 Minuten kategorisiert, was wieder rum dazu führt, wie oft und vor allem wo das Video vorgeschlagen wird. Aus dieser Sicht sollte man sich die Frage stellen, in wie weit YouTube Views dazu beitragen das Video zu pushen, wenn doch die WatchTime für den Algorithmus entscheidend ist?    

Unterschiedliche Arten von YouTube Views

In diesem Zusammenhang sollte man die unterschiedlichen Arten von YouTube Views kennen, denn es gibt die klassischen Views (Klick) auf das Video und die sogenannten High Retention Views. Um tatsächlich einen Mehrwert zu erzeugen können natürlich nur die High Retention Views einen Effekt bewirken, da nicht nur auf das Video geklickt wird, sondern das Video zu einem gewissen Prozentsatz abgespielt wird. Ein gekaufter View erzeugt somit nicht nur ein View, sondern vor allem auch die so wertvolle WatchTime. 

Anbieter, die High Retention Views für YouTube anbieten, haben zumeist weitläufige Netzwerke, um Videos so abzuspielen, dass für YouTube der Anschein entsteht, dass das Video tatsächlich betrachtet wurde. Wer seinem Kanal also durch gekaufte High Retention Views auf die Sprünge helfen möchte, der sollte diese beachten:

Jeder der einen Kanal auf YouTube etablieren will, muss trotz des Kaufes von Views immer auch für hoch qualitativen Content sorgen. Gekaufte Views helfen dabei, den erstellen Content zu Beginn des Uploads, in den Augen des YT Algorithmus, wichtig erscheinen zu lassen. Durch die Unterstützung von gekauften Views, wird das Video sich von selbst weiterverteilen. Ist der Content qualitativ hochwertig, wird die WatchTime automatisch noch weiter ansteigen. Die gekauften Views sollten außerdem immer in einem gesunden Verhältnis zu den Abonnenten zahlen erworben werden. Ein Kanal der unter 1000 Abonnenten hat und in der ersten halben Stunde 40.000 Views generiert, wird von YouTube wahrscheinlich sofort entlarvt.

Es gilt somit festzuhalten, dass der kauf von YouTube Views durchaus hilfreich sein kann. Es gilt also nur einen zuverlässigen Anbieter zu finden und den Umgang damit zu schulen.  

Search