Stadtleben

Stadtleben

Events im Ruhegebiet - Die schönsten Ausflugsziele im Ruhrgebiet

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das deutsche Ruhrgebiet war einst die treibende Kraft im Bergbau und in der Stahlproduktion. Heute ist die Gegend zwischen Duisburg und Hamm mit unzähligen Attraktionen gespickt. Von der Besichtigung stillgelegter Standorte, die an die Glanzzeiten der industriellen Revolution erinnern, über internationale Kunstgalerien und Museen bis hin zur Erlebnis einer der beliebtesten deutschen Fußballmannschaften. Events im Ruhegebiet - hier finden Sie die besten Events im Ruhrgebiet.

Die besten Events im Ruhegebiet

Zeche Zollverein

Wahrzeichen der Region ist der weltbekannte Zeche Zollverein in Essen. Kein anderer Industriestandort repräsentiert den Einfluss der industriellen Revolution auf das Ruhrgebiet so stark. Da ist es naheliegend, dass die „schönste Kohlenmine der Welt“ in einen Museums- und Veranstaltungsraum umgewandelt wurde, in dem die Menschen mehr über die Zeche und ihre Rolle in der deutschen Hauptstadt des Kohlebergbaus erfahren können. Besucher können aus rund 30 verschiedenen Führungen rund um das UNESCO-Weltkulturerbe wählen .

Landschaftspark Duisburg-Nord

Im Duisburger Landschaftspark wird ebenfalls der industrielle Charme lebendig gehalten. Anstatt die alte Stahlfabrik zu demontieren, wurden die Gleise, Bunker, Abwasserkanäle, Hochöfen und Förderbrücken des 180 Hektar großen Komplexes zu einer ganzen Reihe von Attraktionen umgebaut. Heutzutage können Sie von Aussichtspunkten aus auf das Metalllabyrinth blicken, sich in Innenhöfen und Gärten entspannen und den Ort auf mehreren Wanderwegen erkunden. Der ehemalige Gasometer hat sich sogar zu einem der einzigartigsten Tauchplätze Deutschlands entwickelt .

Dortmunder Fußball

Wenn Sie ein Fußballfan sind, ist ein Ausflug in den Signal Iduna Park Dortmund ein ganz besonderes Event im Ruhrgebiet. Borussia Dortmund ist eine der bekanntesten und beliebtesten Mannschaften der Bundesliga, und auch der frühere Trainer Jürgen Klopp musste bei seinem Abschied ein paar Tränen vergießen. Sie buchen entweder Tickets für eine Führung durch Deutschlands größtes Fußballstadion und erfahren etwas über die beeindruckende Logistik hinter dem Veranstaltungsort, werfen einen Blick in die Umkleideräume und nehmen auf der Südtribüne Platz. Alternativ können Sie auch einfach direkt ein Ticket kaufen und Dortmunds gänsehautverursachende Heimspielatmosphäre hautnah erleben.

MoviePark

Bei einem Besuch im Ruhrgebiet kommen sowohl Adrenalinjunkies als auch Reisende mit Kindern auf ihre Kosten. In Bottrop befindet sich der Movie Park, einer der größten Freizeitparks Deutschlands. Es gibt die obligatorische Holzachterbahn, einen Freifallturm und sich drehende Teetassen, aber viele der Attraktionen drehen sich um ein Filmthema. Steigen Sie in die Star Trek-Achterbahn auf dem Weg in eine andere Galaxie, entkommen Sie der Zombie-Apokalypse beim Walking Dead Breakout oder betreten Sie die Welt von König Arthur und Merlin auf der Excalibur-Fahrt.

Villa Hügel

Die industrielle Revolution hat nicht nur zur Entwicklung des Ruhrgebiets beigetragen, sondern die Kohle- und Stahlwerke haben auch den einzelnen Unternehmern unglaublichen Wohlstand gebracht, von denen Ihnen einige bekannt vorkommen werden: Thyssen und Krupp zum Beispiel. Die Villa Hügel außerhalb der Essener Innenstadt gibt einen eindrucksvollen Einblick in das Leben der Familie Krupp. Das prächtige Herrenhaus verfügt über mehr als 250 Zimmer, die mit Holzvertäfelungen, Ölgemälden und antiken Möbeln eingerichtet sind. Gegen eine Gebühr von 5 € können Sie die Villa und den weitläufigen Garten auf eigene Faust erkunden.

Folkwang Museum

Sie werden überrascht sein zu hören, dass im Ruhrgebiet eine hochkarätige Kunstgalerie untergebracht ist. Das Folkwang Museum in Essen zeigt bemerkenswerte Gemälde, Skulpturen und Fotografien einiger der führenden Künstler der letzten zwei Jahrhunderte aus dem 19. und 20. Jahrhundert, darunter Werke von Kandinsky, Picasso und Matisse. Und das Beste daran: Die Dauerausstellung ist kostenlos.

Gasometer Oberhausen

Der Gasometer in Oberhausen ist eines der wichtigsten Wahrzeichen des Ruhrgebiets und wurde durch die Restaurierung in den 1990er Jahren sinnvoll genutzt. Statt Gas zu speichern, bietet der Komplex jetzt Platz für Events und Ausstellungen. Die Installation “The Wall” des berühmten Künstlerpaares Christo und Jeanne-Claude trug dazu bei, den Gasometer als beliebten Veranstaltungsort für einige der schönsten Events im Ruhrgebiet zu etablieren. Ein weiteres Highlight ist die Aussichtsplattform auf dem 117 Meter hohen Turm, von dem aus man die gesamte Region aus der Vogelperspektive betrachten kann.

Search