Nachrichten

Specter - Die neue Krypto- Währung steht für Investoren bereit

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Noch nicht viel ist über das Krypto- Währung Projekt „Specter“ in Deutschland bekannt, jedoch verspricht ein kurzer Blick hinter die Idee einen wahrlichen Aha-Effekt.

Kurz gesagt verspricht die resultierende Krypto- WährungSpecter, welche in Ihrer Entwicklung noch in den Kinderschuhen steckt, Sicherheit und Privatsphäre in einem, was in der heutigen Kryptowelt so noch nicht existent ist. Man könnte quasi sagen, dass „Specter“ die Sicherheit wie Bitcoin und die Privatsphäre wie Monero gewährleistet und somit das beste dieser beiden Digitalen Währungen vereint.   

Einzigartige Eigenschaften

 Der Initiator Chris Shumate zielt mit seiner revolutionären Krypto- Währung „Specter“ auf bestimmte Probleme, die andere Krypto- Währungen nicht in der Lage sind zu lösen. Vor allem die absolute Differenzierung zum allbekannten Bitcoin ist ein herzensanliegen des Entwicklers, denn der ursprüngliche Hauptgedanke der Anonymität wird vom Bitcoin nicht gewährleistet.

Realisiert soll das Projekt werden von unterschiedlich freiberuflichen Kapazitäten, die in einem parallelen Workflow Teile des Systems codieren, was in letzter Konsequenz sicherstellt, dass die Teile der Codes nicht von jeder Kapazität erkannt werden und somit auch das Gesamtkonstrukt nicht von einer Partei missbraucht werden kann. Diese Art der Entwicklung bringt den Gedanken einer digitalen Währung wieder zurück zum Ursprung denn eine Krypto- Währung soll gewährleisten, dass sie Ihre User ohne die Nutzung der eigenen Identität verwenden können.

Der deutsche Staat hat mittlerweile erkannt, wie wertvoll Krypto Währungen für eine Gesellschaft sind, da Sie schnell, unkompliziert, im besten Fall anonym und vor allem sicher von der Gesellschaft verwendet werden können. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber die entsprechenden Rechtsgrundlagen in das Kreditwesengesetz einfließen lassen, um hier auch die Rechtssicherheit für Staat und Nutzer zu begründen. In dieser Gesetzespassage wird geregelt, wer und wie eine Erlaubnis zum Einsatz einer Krypto- Währung in Deutschland erhält.

Der Begriff des Kryptoverwahrgeschäft wird im neu im Gesetz eingeführten und in § 1 Abs. 1a S. 2 Nr. 6 KWGlegal definiert. Dieser lautet wie folgt:

„die Verwahrung, die Verwaltung und die Sicherung von Kryptowerten oder privaten kryptografischen Schlüsseln, die dazu dienen, Kryptowerte zu halten, zu speichern oder zu übertragen, für andere (Kryptoverwahrgeschäft)." 

Und außerdem heißt es in § 64y:

Für ein Unternehmen, das auf Grund des neuen Tatbestands in § 1 Absatz 1a Satz 2 Nummer 6 am 1. Januar 2020 zum Finanzdienstleistungsinstitut wird, gilt die Erlaubnis für den Betrieb des Kryptoverwahrgeschäftes als zu diesem Zeitpunkt vorläufig erteilt, wenn es bis zum 30. November 2020 einen vollständigen Erlaubnisantrag nach § 32 Absatz 1 Satz 1 und 2, auch in Verbindung mit einer Rechtsverordnung nach § 24 Absatz 4, stellt und wenn es die Absicht, einen Erlaubnisantrag zu stellen, bis zum 31. März 2020 der Bundesanstalt schriftlich anzeigt. Unternehmen nach Satz 1, die am 1. Januar 2020 auch als vertraglich gebundene Vermittler nach § 2 Absatz 10 tätig sind, können neben der Tätigkeit als vertraglich gebundener Vermittler bis zum 30. November 2020 weiterhin das Kryptoverwahrgeschäft betreiben. ….

Eine zu empfehlende Geldanlage für Investoren

Das revolutionären Crypto- Währung Projekt Specter ist auf eine Kapitalisierung angewiesen, um die Crypto- Währung auf den Markt zu bringen. Ähnlich wie in Deutschland wurde rechtlich der Weg für Krypto- Währungen geebnet. Das Zeitalter der digitalen Währungen hat gerade erst begonnen und durch COVID-19 beraten Regierungen weltweit die gesetzlichen Währungen ohnehin komplett zu digitalisieren. 

Sobald das Team um Chris Shumate das Spendenziele von 28.000 USD erreicht hat, wird es mit der Entwicklung von „Specter“ beginnen, wobei die Fertigstellung tatsächlich nur 3 Monate dauern wird. Investoren werden wie folgt für ihre Investition vergütet:

  • Die höchste Spende für das Projekt erhält 250.000 Spectre-Münzen
  • Der zweite Top-Spender erhält 100.000 Spectre-Münzen
  • Der dritte Top-Spender erhält 50.000 Spectre-Münzen
  • Der vierte bis zehnte Top-Spender erhält 25.000 Spectre-Münzen

Jeder weitere Investor bekommt die Höhe seiner Investiotion in der umgerechnetenSpecter Währung auf sein Konto gutgeschrieben. Insgesamt ist ein fester Vorrat in Höhe von 120 Millionen Spectrum Coins angedacht.

Warum sollte man in diese neue Krypto- Währung investieren?

Investoren sollten in diese Krypto- Währung investieren, daSpecter anders ist als die gewöhnlichen Kryptowährungen. Volle Anonymität und höchste Sicherheit werden gewährleistet. Außerdem sind folgende Features zu erwarten:

  • Keine große Serverleistung erforderlich

Aktuelle Krypto- Währungen benötigen große Sicherheitsinfrastrukturen und teure Prozessoren (ASIC), um die Sicherheit stetig aufrecht zu erhalten. Beispielsweise befinden sich 60% der Bitcoin Miner auf Serverfarmen in China, was zu Lasten der Anonymisierung geht.Specter hingegen arbeitet CPU freundlich wodurch jeder mit einem modernen Computer an der Sicherung des Spectre-Netzwerks teilnehmen kann.

  • Malus System führt zur Konformität 

Ein Missbrauch von versuchten Falschtransaktion werden mit einem Malus von 25% seiner Coins bestraft. Dadurch wird dem Netzwerk eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzugefügt.

  • Private Wallet

Private Wallets sorgen dafür, dass alles dokumentiert wird, wobei jedoch nur der Absender und der Empfänger die Transaktionen sehen könne, die stattgefunden haben. Dies sorgt für ein höheres Maß an Sicherheit und anonymisiert jegliche Transaktion gegenüber Dritten.

Specter wird in Zukunft dafür sorgen, dass Online Einkäufe anonym und sicher durchgeführt werden können. Die aktuellen Krypto- Währungen scheitern genau an dieser Hybriden Hürde, da sie entweder sicher sind oder anonym jedoch niemals beides in einem. Wer sich dafür interessiert in diese neue Währung zu investieren, kann sich auf dieser Seite weitere Informationen holen:

→ https://spectreproject.io

Search