Lifestyle

Lifestyle

Das sollte man in Bezug auf die Diamant Mikrodermabrasion wissen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Schönheit hatte nicht nur zu früheren Zeiten einen stark einnehmenden Stellenwert in der Gesellschaft, sondern vor allem auch zur heutigen Zeit, spielt das äußere Erscheinungsbild für die meisten Individuen eine entscheidende Rolle. Neue Erkenntnisse in der Pflegekosmetik und die damit einhergehenden Technologien begeistern immer mehr Menschen und verhelfen zu immer besseren Ergebnissen. Eine der beliebtesten kosmetischen Hautpflegebehandlungen ist die sogenannte Diamant Mikrodermabrasion, ein Verfahren, das für Frauen und Männern gleichermaßen angewandt wird.

Bei der Diamant Mikrodermabrasion, welches in seiner Anwendung in der Tat einfach und schmerzfrei ist, werden keine Chemikalien oder Anästhesien verwendet. Es ist für die meisten Hauttypen geeignet, da es nicht invasiv ist und es ist in der Lage Falten, Akne, Altersflecken, Dehnungsstreifen und generelle Unebenheiten wirksam zu reduzieren oder gänzlich zu beseitigen. Es gibt in jeder Stadt Anbieter, bei denen man eine Diamant Mikrodermabrasion durchführen lassen kann. Ein Beispiel hierfür ist die Diamant Mikrodermabrasion in Idstein

Das Verfahren der Mikrodermabrasion

Bei der Diamant Mikrodermabrasion werden abgestorbene Hautzellen mit einer Maschine, welche durch winzige Diamanten ausgestattet ist, abgerieben und vom Gesicht abgesaugt. Die Diamantspitzen ermöglichen, gepaart mit der starken Saugkraft, ein gründlicheres Peeling der Haut, als alle anderen bekannten Verfahren. Durch den Sog, wird auch die Durchblutung der Haut erhöht, was wiederum zur Produktion von Kollagen beiträgt.

Außerdem garantiert die Saugkraft, dass kleine Partikel nicht in die Augen oder den Mund gelangen und diese schädigen. Besonders effektiv ist die Diamant Mikrodermabrasion bei tiefen Aknenarben oder tief sitzenden Dehnungsstreifen.

Im Grunde ist diese Behandlung hervorragend geeignet, wenn man Probleme mit dem Erscheinungsbild in Bezug auf Hautprobleme wie Falten, Aknenarben, einen ungleichmäßigen Hautton oder Dehnungsstreifen entgegenwirken möchte.

Beispiele für den Einsatz der Diamant Mikrodermabrasion

Schuppige Haut: Die Diamant Mikrodermabrasion hat sich bei der Behandlung von trockener und schuppiger Haut als sehr wirksam erwiesen. Durch das Abtragen von trockenen, abgestorbenen Hautzellen, kann die Haut die eigene Feuchtigkeitsversorgung effektiver gestalten und den eigenen ganzheitlichen Heilungsprozess besser vollziehen.

Faltenreduktion: Durch die Diamant Mikrodermabrasion können Falten stark reduziert werden, indem die äußeren Schichten abgestorbener Haut entfernt werden. In der Regel sind drei bis sechs Behandlungen erforderlich, um abgestorbene Haut effektiv zu entfernen. Sobald die oberste Hautschicht komplett abgetragen wurde, regt dies den Körper an neue Hautzellen zu produzieren. Dies hilft nicht nur feine Linien zu entfernen, sondern vor allem verhindert es auch das Auftreten neuer Linien.

Lindert Hyperpigmentierung: Die Diamant Mikrodermabrasion entfernt dunkle, geschädigte Haut, die durch Hyperpigmentierung verursacht wird. Die Behandlung ist somit äußerst effektiv, um den Hautton auszugleichen und einheitlich wirken zu lassen.

Aknenarben: Die Dimant Mikrodermabrasion reduziert das Auftreten von Aknenarben äußerst effektiv. Selbst wenn die Akne schwerwiegend war und dunkle, vernarbte Hautzellen hinterlassen hat, so hat sich diese Behandlung als sehr wirksam erwiesen, um das Gesamterscheinungsbild im Gesicht, deutlich zu verbessern. 

Darüber hinaus hilft die Diamant Mikrodermabrasion dabei, Folgendes zu reduzieren:

  • Fettige, verstopfte Haut
  • Eingewachsene Haare
  • Durch die Sonne verbrannte Haut
  • Krähenfüße
  • Cellulite
  • Dehnungsstreifen
  • Vergrößerte Poren
  • Schönheitsfehler

Diamant Mikrodermabrasion - Die Behandlungsoptionen 

Mikrodermabrasionsbehandlungen werden in Arztpraxen, in Spas, von Dermatologen oder von auf Hautpflege spezialisierte Personen, durchgeführt. Man wird unmittelbar nach der Behandlung ein Ergebnis sehen, wobei die beste Wirkung nach sechs bis neun Behandlungen zu verzeichnen sein wird.

Alternativ sind Mikrodermabrasion Heimkits zu erschwinglichen Preisen erhältlich, sodass eine Behandlung sogar selbst zu Hause durchgeführt werden kann. An dieser Stelle muss jedoch gesagt werden, dass die Ergebnisse, die zu Hause erzielt werden, niemals an die Ergebnisse von einem professionellen Anbieter heranreichen können. Um generell die besten Ergebnisse zu erzielen, empfehlen Dermatologen und andere Hautpflegespezialisten zusätzlich zur Behandlung eine tägliche Hautpflege.

Kristallmikrodermabrasion vs. Diamten Mikrodermabrasion

Seit Jahren ist die Kristallmikrodermabrasion eines der häufigsten Verfahren zum Peeling der obersten abgestorbenen Haut. Beim Verfahren, bei dem die äußerste Schicht der Haut mit einem Handgerät abgerieben wird, wird ein starker Strahl von Aluminiumoxidkristallen auf die Haut gegeben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die unmittelbaren Bereiche im Mund- und Augennähe nicht mit Kristallen behandelt werden sollten. Dies liegt daran, dass während einer Behandlung die winzigen Kristallpartikel in den Mund oder in die Augen gelangen könnten und Schäden verursachen. Dies sind natürlich die besonderen Bereiche, in denen sich die Falten und feinen Linien ansammeln, die viele Menschen beseitigen möchten. Da dem so ist, kann die Diamten Mikrodermabrasion hier die passende Alternative bieten, denn mit ihr können alle Bereiche im Gesicht ohne weiteres behandelt werden.

Insgesamt ist die Diamant Mikrodermabrasion ein äußerst effektives Verfahren, welches dabei hilft Falten, Aknenarben und jegliche Unebenheit auf der Haut zu verbessern. Die Methode ist nicht invasiv und schmerzfrei, was sie für jeden Hauttyp anwendbar macht. 

Search