Gesundheit

Gesundheit

Wie sicher und wirksam sind natürliche Kohlenhydratblocker-Zusätze?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bild: "Grünes Pulver. Nahrungsergänzungsmittel" by marcoverch is licensed with CC BY 2.0.

Kohlenhydrate haben in der Fitnesswelt einen schlechten Ruf, aber wir alle wissen, dass es wirklich schwierig ist, sie in der täglichen Ernährung zu vermeiden. Um dir zu helfen, dieses Dilemma zu überwinden, dich gesund zu ernähren und deine Heißhungerattacken in den Griff zu bekommen, kannst du die Hilfe von Kohlenhydratblocker-Ergänzungspräparaten in Anspruch nehmen.

Diese Nahrungsergänzungsmittel versprechen den Genuss von allen deinen Lieblingsspeisen, ohne dabei die Kalorien zählen zu müssen! Wenn du denkst, das ist ja zu schön um wahr zu sein, dann lese diesen Beitrag, um zu erfahren, um welche Nahrungsergänzungen es sich dabei handelt, wie sie funktionieren und ob sie wirklich so erstaunlich sind, wie sie klingen.

Was ist ein natürlicher Kohlenhydratblocker?

Kohlenhydratblocker tun genau das, was ihr Name andeutet - sie hindern dein System daran, alle Kohlenhydrate zu verdauen, die du zu dir nimmst, indem sie die Enzyme hemmen, die für den Abbau und die Verdauung von Kohlenhydraten verantwortlich sind. 

Wenn du mehrkettige Kohlenhydrate zu dir nimmst, zerlegt dein Körper sie in einfache Zucker, wonach sie in dein Verdauungssystem aufgenommen werden. Wenn du jedoch einen Kohlenhydratblocker-Zusatz einnimmst, verhindert es, dass die in deinem Speichel vorhandenen Enzyme sich an die Stärke anlagern und sie in einfache Kohlenhydrate umwandeln, die dein Körper absorbieren kann.  

Wenn dein Speichel nicht in der Lage ist, Amylase zu produzieren, werden diese komplexen Kohlenhydrate direkt in deinem Verdauungssystem verarbeitet und aus deinem Körper ausgeschieden, ohne irgendwelche Auswirkungen zu haben oder deine Kalorienzufuhr zu erhöhen.

Wie funktionieren Kohlenhydratblocker?

Wie bereits erwähnt, können Kohlenhydrate in zwei Hauptgruppen eingeteilt werden - einfach und mehrkettige. Einfache Kohlenhydrate kommen in allen verarbeiteten Lebensmitteln wie Soda, Süßigkeiten, Kuchen, Schokolade und Fruchtsäften vor. Mehrkettige Kohlenhydrate finden sich in ballaststoff- und nährstoffreichen Lebensmitteln wie Mehrkornbrot, Quinoa, Bohnen und Vollkornnudeln.. 

Mehrkettige, bzw. komplexe Kohlenhydrate haben einen langsameren Verdauungsprozess. Wenn du also komplexe Kohlenhydrate wie Getreide oder Kartoffeln zu dir nimmst, erzeugt dein Körper über den Speichel Alpha-Amylase. Dieses Verdauungsenzym löst den Prozess der Umwandlung komplexer Kohlenhydrate in einfache Kohlenhydrate aus. 

Wenn der Körper komplexe Kohlenhydrate in einfache Kohlenhydrate umwandelt, gelangt die Nahrung in den Magen, und hier kommt die Rolle eines Kohlenhydratblockers ins Spiel. Wenn einfache Kohlenhydrate zu einer Kette verknüpft werden, bilden sie komplexe Kohlenhydrate. Um diese komplexen Kohlenhydrate aufzunehmen, werden sie von den Enzymen aufgespalten.    

Kohlenhydratblocker wirken, indem sie diese Enzyme daran hindern, Kohlenhydrate in einfache Zucker zu zerlegen, durch die komplexe Kohlenhydrate aus dem Dickdarm ausgeschieden werden, ohne den Blutzuckerspiegel zu erhöhen oder Kalorien zuzuführen. Das bedeutet, dass du tatsächlich mit dem Verzehr all deiner Lieblingsspeisen ohne jegliche Nachwirkungen davonkommen kannst! 

Wie wirksam sind natürliche Kohlenhydratblocker?

Jetzt, da du wir verstehen, wie Kohlenhydratblocker-Zusätze wirken, wissen wir, dass Kohlenhydratblocker das Enzym Alpha-Amylase blockieren und die negativen Auswirkungen von Kohlenhydraten in unserem Körper hemmen können.

Natürliche Kohlenhydratblocker können die Auswirkungen von Kohlenhydraten nicht vollständig beseitigen, aber sie können uns dabei helfen, das Ziel der Kalorienreduzierung zu erreichen. Diese Kohlenhydratblocker sind auch mit Paläo- und Ketodiäten kompatibel, so dass du viel leichter eine Diät einhalten und weiterhin in Ketose bleiben kannst. 

Die Nahrungsergänzungsmittel helfen dir, dein Verlangen zu kontrollieren und deinen Appetit auf gelegentliche Leckereien zu beherrschen. So kannst du deine Gesundheitsziele und dein ideales Körpergewicht auf natürliche Weise und ohne Nebenwirkungen erreichen.

Was sind die besten Inhaltsstoffe in einem Kohlenhydratblocker-Zusatz?

Wenn du online nach Nahrungsergänzungsmitteln mit natürlichen Kohlenhydratblockern suchst, wirst du feststellen, dass die meisten von ihnen weiße Kidneybohnen als Schlüsselinhaltsstoff verwenden, da es mehrere Studien gibt, die diese mit Gewichtsverlust in Verbindung setzen.

Es gibt jedoch viele andere wirksame natürliche Inhaltsstoffe wie Grüntee-Extrakt, Apfelessig, Zimt, Guarana und Löwenzahnwurzel-Extrakt. Wenn du also online nach natürlichen Kohlenhydratblockern suchst, verwende Formulierungen wie Carb No More, die diese leistungsstarken natürlichen Inhaltsstoffe mit Extrakt aus weißen Kidneybohnen kombinieren, um maximale Wirksamkeit und beste Ergebnisse zu erzielen.  

Haben Kohlenhydratblocker irgendwelche Nebenwirkungen?

Natürliche Kohlenhydratblocker gelten allgemein als sicher und haben keine bekannten Nebenwirkungen. Es können jedoch gastrointestinale Probleme wie Blähungen auftreten. Wenn die Kohlenhydrate nicht resorbiert werden und direkt in den Dickdarm gelangen, werden sie von Bakterien fermentiert, was zu solchen Beschwerden führen kann.    

Dies ist jedoch nicht schädlich und kann sogar die mikrobielle Vielfalt erhöhen und deine Darmgesundheit verbessern. Vorsicht, zu viel Fermentation kann jedoch zu Krämpfen und Unwohlsein führen, so dass du bei der Wahl deiner Nahrungsmittel und der Häufigkeit und Dosierung von Kohlenhydratblockern vorsichtig sein solltest.

Search