Gesundheit

Gesundheit

Propolis Tinktur – eine natürliche Stütze für das Immunsystem Was ist Propolis?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Was ist Propolis?

Propolis ist ein natürliches Bienenprodukt. Die harzige Masse wird aus der Bienenwabe gewonnen und hat eine ausgezeichnete antibakterielle, antivirale als auch antimykiotische Wirkung. Der Geruch ist angenehm aromatisch. Bienen produzieren Propolis aus der harzartigen Substanz der Knospen und Blättern verschiedener Pflanzen sowie ihren körpereigenen Enzymen. Anschließend werden kleine Öffnungen und Ritzen im Bienenstock mit der Masse verdichtet und die Verbreitung von Pilzen, Keimen und Bakterien gehemmt, und diese teilweise abgetötet. Der Stoff schützt den Bienenstock vor der Ausbreitung von Krankheiten.

Die Vorteile von Propolis

Propolis ist ein hervorragendes, natürlich vorkommendes Antiseptikum, das seine antibakterielle und antibiotische Wirkung gezielt entfaltet. Studien belegen die antivirale Wirkung gegenüber Krankheitserregern, die Schnupfen und Erkältungssymptome hervorrufen, sowie gegenüber Herpesviren. Zudem hemmt es das Wachstum von Hautpilzen.

Es unterstützt das Immunsystem auf natürliche Art und Weise. Seine regenerative Wirkung fördert die Wundheilung effektiv und wirkt sich positiv auf die Zellregeneration und –bildung aus. Aufgrund des hohen Gehalts an Flavanoiden und phenolischen Verbindungen hat Propolis eine antioxidantive Wirkung. Hippokrates und Paracelsus, die Vorreiter der Medizin, haben die vorteilhafte Wirkung von Bienenprodukten wie Propolis als wichtigen Bestandteil von ihren Mixturen geschätzt. Auch heute wird es als pflanzliches Heilmittel eingesetzt und kann innerlich, als auch äußerlich angewendet werden.Als natürlicher Rohstoff kann Propolis nicht unverarbeitet vom Menschen konsumiert werden. Um in Reinform gebracht zu werden, muss eine professionelle Entnahme des Naturprodukts durch einen Imker erfolgen. Anschließend wird es von Bienenwachsen und anderen Unreinheiten befreit, um zum Verzehr freigegeben zu werden. Erst dann kann es seine volle Wirkung entfalten und ist den Menschen gut verdaulich. Bei sorgfältiger Produktion bleiben die gesundheitsförderlichen Bestandteile erhalten.

Eine Tinktur für Einsteiger

Mit 10% Propolis-Extrakt eignet sich die Tinktur für alle, die die Vorteile von Propolis ausprobieren und kennenlernen möchten. Die Tinktur wird zur inneren Anwendung eingesetzt und kann pur konsumiert, als auch in flüssigen Nahrungsmitteln und Getränken vollständig aufgelöst werden. Die Tinktur kann problemlos in Joghurt und Müsli hinzugegeben und verzehrt werden.

Informationen zum Produkt

Die Propolis Tinktur mit 10% Extrakt ist für die innere Anwendung geeignet. Sie wurde professionell mit dem Wissen eines Expertenteams so entwickelt, das sie ihre Wirkung gezielt entfaltet. Bei der Herstellung wird auf genauste Verarbeitung sowie den neuesten Stand der Technik geachtet. Dieses Herstellungsverfahren ist zertifiziert und geprüft. Beste Qualität der verwendeten Rohstoffe ist garantiert. Bienenprodukten sind eine wichtige Quelle für natürlich vorkommende Stoffe, wie Vitamine und Minaralien, sowie Ketone, Aminosäuren, Polyphenole, Terpenoide, organische Säuren, Cumarin und Chinone. Um den Erhalt dieser Stoffe zu garantieren, wird das Endprodukt einer regelmäßig kontrolliert. Das Propolis-Präparat wird in lichtundurchlässige Glasflaschen abgefüllt. Für die genaue Dosierung wird die mitgelieferte Pipette im Deckel der Flasche empfohlen.

Anwendung und Dosierung der Tropfen

Das Propolis Präparat mit 10% Propolis wasserlöslich wird für Kinder ab einem Alter von 1 Jahr empfohlen. Der Tagesbedarf für Kinder von 4 bis 10 Jahren: zwischen 10 und 40 Propolis Tropfen pro Tag. Kinder ab 11 Jahren und Erwachsene: zwischen 20 und 80 Tropfen pro Tag. Im Krankheitsfall wird die höchste Dosierung empfohlen.Um eine einwandfreie Wirkung zu garantieren sollte die empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschritten werden. Schwangere und Mütter in der Stillzeit sollten die Einnahme des Präparats zuerst mit einem Arzt abklären. Die Propolis-Tropfen können mit der Pipette genau dosiert werden. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge kann auf einmal oder über mehrere Male verteilt eingenommen werden.

Search