Gesundheit

Gesundheit

Das natürliche Nahrungsergänzungsmittel HMB zum Aufbau von Muskeln

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nahrungsergänzungsmittel sind in aller Munde, vor allem dann, wenn es um den Aufbau von Muskeln geht. Unser Körper ist sicherlich perfekt, wie er ist. Chemische Prozesse wirken abgestimmt auf einander, alles hat seine ganz bestimmte Ordnung. Der Mensch ist in der Lage sehr viele dieser Prozesse zu identifizieren und sogar nach zu stellen. Auch beim Aufbau von Muskelzellen, ist die Wissenschaft bereits sehr weit fortgeschritten und erkennt die dahinterliegenden Prozesse. HMB sind eines dieser Erzeugnisse, die unsere Körper für den Aufbau, den Erhalt und die Wiederinstandsetzung von Muskelzellen benötigt. Was solltest du hier im Zusammenhang zwischen Muskelaufbau und Nahrungsergänzung wissen. 

HMB - Ein natürliches Erzeugnis

HMB, was als Abkürzung für β-Hydroxy und β-Methylbutyrat steht, wird vom Körper benötigt, um das Muskelgewebe zu erhalten und aufzubauen. Es wird angenommen, dass HMB auf das Muskelgewebe wirkt, da es den Abbau von Muskelproteinen verlangsamt und die Proteinsynthese hingegen beschleunigt. Die Struktur der Muskelzellen bleibt bei diesem Prozess jedoch erhalten.

Der menschliche Körper produziert auf natürliche Weise die Säuren β-Hydroxy und β-Methylbutyrat durch Umwandlung der essentiellen Aminosäure Leucin. Hierzu sollte man wisse, dass nur 5% des aufgenommenen, anti-katabolen Leucin den Muskelzellen als Katabolit zur Verfügung steht. Da nur wenig an HMB in natürlichen Lebensmitteln verfügbar ist, wie zum Beispiel in Blumenkohl, Orangen, Zitronen, Avocados und Fisch, kann es eine gute Idee sein, seine Nahrung mit eben diesem HMB zu ergänzen, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Untersuchungen zeigen in der Tat, dass eine Nahrungsergänzung mit zusätzlichen 3g HMB pro Tag, nicht nur den Muskelaufbau fördert, sondern auch die sportliche Leistungsfähigkeit steigert. HMB wird in den Muskeln gespeichert und wirkt zum Aufbau, zur Erhaltung und zur Reparatur von Muskelzellen.

Wie ist die Funktionsweise von HMB Nahrungsergänzung?

HMB verlangsamt den Proteinabbau des Körpers und beschleunigt  gleichermaßen die Proteinsynthese, welche zur Reparatur von Muskelgewebe dienlich ist. HMB ist zusätzlich eine wichtige Strukturkomponente, die verwendet wird, um die Integrität der Muskelzellmembranen zu erhalten, was Schäden verhindert und den Wiederaufbau des Gewebes unterstützt. Man kann im Großen und Ganzen sagen, dass HMB wichtig für die Gesundheit der Muskeln ist. 

HMB Nahrungsergänzung ist an Kalzium gebunden, um es als Pulver stabil und wasserlöslicher zu halten. Kalzium ist auch gut für die Gesundheit der Knochen. Ergebnisse aus Studien zum Thema Krebs deuten darauf hin, dass HMB den proteolytischen Weg des Ubiquitin-Proteasoms hemmen kann, eine Reihe von chemischen Reaktionen, die den Abbau von Muskelprotein bewirken. Das bedeutet, dass durch ausreichend HMB, ein Massenverlust im Muskelgewebe, bei ständiger Inaktivität, geringer gehalten wird. Wenn die Proteinsysnthese positiv ist, so findet der Aufbau von Muskelprotein statt. HMB hilft eben dieses Muskelprotein zu erhöhen. 

Für wen ist die Wirkung von HMB von Vorteil?

In Anbetracht der Funktionsweise von HMB, ist eine Nahrungsergänzung für Athleten mit regelmäßig Muskelschäden und Schmerzen sehr vorteilhaft. Bei Ausdauersportler, so wie im Kraftsportbereich wirkt der Effekt von HMB auf die sich schnell verändernde Muskulatur und die schnell anwachsenden Muskelzellen. Mehr Energie ist das Ergebnis. Insgesamt verbessert die Verwendung von HMB das Trainingspensum, aber macht auch die Erholungsphasen effektiver. Im Grunde ist HMB ein Produkt, das von allen Athleten verwendet werden kann, die hart und mit hohem Einsatz trainieren, unabhängig von ihrer ausgeführten Sportart.

Was sollten Sportler bei der Einnahme beachten?

Generell ist der Körper der heilige Gral jedes Sportlers. Der Schlüssel zu Fitness, Leistung und Wohlsein ist natürlich immer eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Auch der Geist spielt hier eine wichtige Rolle, denn Stress kann viele chemische Programme in Gang setzen, die dem körperlichen Wohlbefinden schnell im Weg stehen können. Die tägliche Aufnahme von Protein bei Menschen die Sport betreiben, liegt bei 0,7g bis 1,1g pro 1 Kg Körpergewicht am Tag. Mineralstoffe, Spurenelemente, Säuren und Basen gehören jedoch genau so zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Sportler tendieren leider oftmals dahin, zu viele Protein zu sich zunehmen und vernachlässigen die anderen wichtigen Komponenten. Protein kann jedoch nur vom Körper verbreitet werden, wenn ausreichend Vitamine, Probiotika und Enzyme aufgenommen werden, da ansonsten das Protein vom Körper ausgeschieden und der Muskelaufbau eingeschränkt wird. Es macht also Sinn das HMB in Kombination mit anderen wichtigen Substanzen aufzunehmen, da es so den besten Effekt auf den Aufbau der Muskel  hat. 

Vitamin-D ist einer dieser Spurenelemente. Es hat sich herausgestellt, das Sportler, die HMB in Kombination mit Vitamin-D eingenommen haben, den besten Effekt im Aufbau der Muskeln erzielt haben. Zu empfehlen sind hier hochdosierte Vitamin-D Präparate, Gluten-, Soja- und Kornfrei. 

Eine weitere Möglichkeit HMB zu kombinieren ist Kreatin. Untersuchungen zeigen, dass die isolierte Einnahme von Kreatin und die isolierte Einnahme von HMB nicht so wirkungsvoll sind, als wenn beide (HMB und Kreatin) zusammen eingenommen werden.

Ist HMB Nahrungsergänzungsmittel eigentlich legal?

Im Jahr 2000 wurde eine Studie veröffentlicht, welche Blutproben von 128 Männern und Frauen jeden Alters mit HMB entnahm. Die Untersuchungen ergaben, dass die Einnahme von HMB Präparaten keine Risiko unterliegt und keine Nebenwirkungen hat. Die Einnahme von HMB wurde jedoch nicht an unter 18 Jährige und Schwangeren getestet.

HMB ist somit als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft und steht nicht auf der Liste der verbotenen Substanzen der World Anti Doping Agency (WADA), was bedeutet, dass es für den Wettkampfsport legal ist und auch keine gesundheitlichen Risiken zu erwarten sind. Außerdem sollte man wissen, dass lizenzierte HMB-Verkäufer an strenge reglementierende Qualitätsanforderungen für die Herstellung gesetzlich gebunden sind, was die Wahrscheinlichkeit einer Fehldosierung reduziert.

Gut zu wissen! 

HMB ist einer der am besten erforschten Nahrungsergänzungsmittel, welches nachweislich die sportliche Leistungsfähigkeit verbessert. Aus diesem Grund gehört HMB zu einem der ausgewählten Nahrungsergänzungsmittel, das von der International Society of Sports Nutrition (ISSN) sehr positiv bewertet wurde. Die ISSN hat eine ganz klare Stellungnahmen zur Wirksamkeit veröffentlicht.

Neben HMB und Kreatin gibt es bisher nur eine Handvoll Nahrungsergänzungsmitteln, die diese rechtfertigende Stellungnahme erhalten haben, da es für die allermeisten Nahrungsergänzungsmittel keine angemessene Forschung auf menschlicher Basis gibt.

  • Die ISSN hat festgestellt, dass die HMB Supplementierung in folgenden Bereichen positiv wirkt:
  • Erhöht die Kraft, wenn das Training Bewegungen wie Deadlifts, Kniebeugen und Bankdrücken beinhaltet
  • Verbessert die Ausdauerleistung beim Laufen, Radfahren und Rudern
  • Erhöht den Muskelmassenzuwachs beim Training zur Steigerung der Kraft im Allgemeinen
  • Reduziert die Blutinduktoren von Muskelzelschäden nach hohen Trainingslasten 
  • Reduziert die Erholungszeit zwischen den Trainingseinheiten
  • Gesundheitliche Vorteile, wie die Reduktion des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels 

Weitere interessante Fakten über HMB

  1. HMB ist nicht einfach zu produzieren und teuer in der Herstellung. Aus diesem Grund gibt es viele minderwertige Produkte auf dem Markt, die auf Betrug angelegt sind. Es gibt die besten HMB shops im Internet von zertifizierten Händlern, die sehr gute Produkte führen. Nach diesen sollte man stets Ausschau halten
  2. HMB hat keinen Geschmack, weshalb es oft mit Säften vermischt wird. Vorzugsweise mit Orangensaft oder Traubensaft. HMB ist mit Kalzium verbunden, d.h. es löst sich schnell und einfach in Flüssigkeit auf und wird vom Körper sehr gut aufgenommen.
  3. Alle Untersuchungen an HMB Nahrungsergänzungsmitteln, wurden in der gleichen Form durchgeführt, wie man sie auch im Einsatz anwendet. Alle Untersuchungen, Test und Versuche waren naturgetreu und wissenschaftlich fundiert, was eine Einnahme unbedenklich macht und Nebenwirkungen ausschließt.
  4. Die Wirkung von HMB reduziert sich, wenn man nicht ausreichend trainiert oder das Anpassungspotenzial beim Training geringer ist. Aus diesem Grund hat die Forschung an Spitzensportlern herausgefunden, dass HMB nur zu einem geringen Zuwachs an Kraft und Ausdauer führt.
  5. Die Wirkung von HMB ist am effektivsten, wenn der Körper an seine Grenzen geht. Die Stimulans der Muskeln funktioniert am besten, wenn der Grad der Intensität am höchsten ist. 
  6. HMB wird beim Militär eingesetzt und sogar in der Medizin. In der Medizin kommt HMB zum Einsatz, wenn der Abbau des Muskels vermieden werden soll, wie zum Beispiel nach einer Operation.

Quellen und Verweise

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30360984

http://edoc.sub.uni-hamburg.de/haw/volltexte/2008/452/pdf/ern_y_490.pdf

https://de.wikipedia.org/wiki/3-Hydroxy-3-methylbuttersäure

 

Search