März 2017 Tag zurueck 27.

17.02.2017 - 16:59 | Süd | Stadtpolitik  > Steffen Vollrath übernimmt

Wechsel am Südstadt-Klinikum

Neuer Verwaltungsdirektor des Klinikums Südstadt Rostock ist Steffen Vollrath.

Der 50-jährige Rostocker Betriebswirtschaftler versieht seit 15. Februar 2017 seinen Dienst an dem kommunalen Krankenhaus und kann auf vielfältige Erfahrungen im Bereich der Betriebswirtschaft, der Führung von Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen verweisen. Nachdem die Stelle bereits Anfang Juni 2016 ausgeschrieben war, erfolgte die Kandidatenauswahl durch eine zehnköpfige Auswahlkommission, die bei ihrer Tätigkeit durch einen Personaldienstleister unterstützt wurde. Die Bürgerschaft stimmte seiner Bestellung während ihrer Sitzung am 12. Oktober 2016 zu.

Die Besetzung war notwendig geworden, da die langjährige Verwaltungsdirektorin Renate Fieber am 10. März 2017 in den Ruhestand wechseln wird. Um einen ordnungsgemäßen Übergang der Geschäfte zu gewährleisten, erfolgt die Aufgabenwahrnehmung bis zu diesem Zeitpunkt gemeinsam durch die bisherige Verwaltungsdirektorin und Herrn Vollrath.

PM Stadt

Artikel drucken

Weitere aktuelle Meldungen

Zahn ausgeschlagen

Ein 55-jähriger Beamter der Rostocker Polizei wurde am Mittwoch gegen 19 Uhr Opfer eines körperlichen Angriffs durch einen alkoholisierten Täter. //weiter

Nonstop ans Rote Meer

Die Germania nimmt Hurghada als neues Ziel in den Sommerflugplan auf und fliegt zwischen dem 3. Juni 2017 und 30. September 2017 immer samstags nonstop von der Ostsee zu dem bekannten Badeort am Roten Meer. //weiter

Forschen und publizieren

Der Verein für Rostocker Geschichte vergibt am 1. März zum ersten Mal den Karl-Koppmann-Ehrenpreis. Aber wer war Karl Koppmann? //weiter

Hoffmann holt Hansas Heimsieg

Das goldene Tor von Marcus Hoffmann beendet eine fast fünfmonatige Heimmisere des F.C. Hansa Rostock. Mit dem 1:0 (0:0) Sieg gegen den Hallschen FC wird auch der erste Punktedreier des neuen Jahres durch den Rostocker Drittligisten eingefahren. //weiter

„Kürzungspläne sind skandalös“

Die Philharmonische Gesellschaft Rostock e.V. setzt sich seit 1994 für den Erhalt der Norddeutschen Philharmonie und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Orchester ein. Mit Bestürzung haben die Musikfreunde die Kürzungspläne der Stadt und des neuen Intendanten Joachim Kümmritz zur Kenntnis genommen. Der Vorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft Dr. Thomas Diestel äußert sich dazu im Interview, geführt von Anette Pröber. //weiter

Arbeit am Leitfaden zur Bürgerbeteiligung beginnt

Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen, sich während eines Bürgerforums am 6. März ab 19 Uhr in der Rathaushalle in den Prozess zur Erarbeitung eines Leitfadens bzw. eines Leitbildes zur Bürgerbeteiligung einzubringen. //weiter