Februar 2017 Tag zurueck 22.

12.02.2017 - 19:10 | KTV | Sport > Ballsport  > SG Sonnenhof Großaspach : F.C. Hansa Rostock 1:1 (0:1)

Trotz Überzahl nur Remis

Über eine Stunde spielte der F.C. Hansa bei der SG Sonnenhof Großaspach mit einem Mann mehr. Trotz des kurz nach der Herausstellung erzielten Führungstreffers reichte es am Ende nicht für den ersten Hansa-Sieg 2017, weil die Gastgeber noch ausgleichen konnten.

Nach 27 Minuten war es Soufian Benyamina, der nach einem strammen Torschuss von Fabian Holthaus den durch Aspachs Keeper David Yelldell abgewehrten Ball zum Führungstreffer abstaubte.

Bevor die Hanseaten in Überzahl waren, hatten Dennis Erdmann und Stephan Andrist bereits Großchancen. Der Eine traf das Leder nicht voll, der Andere konnte allein vor dem Gästetorhüter nicht verwerten.  Dann wurde Jeremias Lorch in der 26. Minute des Feldes Verwiesen, nach einer Notbremse an Christopher Quiring.

Die Rostocker verwalteten im ersten Durchgang den knappen Vorsprung, ließen den Ball lange in den eigenen Reihen laufen, Großaspach stand tief in der eigenen Hälfte und hatte kurz nach der Pause den ersten Torschussversuch. Und das danach mutigere Spiel der Gastgeber trug Früchte, als nach einer Stunde Gehring einen Flankenball auf den Rostocker Kasten abzog, wo Lucas Röser zum Ausgleich einschob.

Die Hanseaten brauchten etwas, um sich vom Schock zu erholen, Benyaminas Schuss nach Anspiel von Stephan Andrist lenkte David Yelldell jedoch zur Seite. Quirings Versuch (77.) aus guter Position missriet völlig, zehn Minuten danach war der Winterneuzugang Passgeber auf den eingewechselten Marcel Ziemer, dem der Ball noch vom Fuß gespitzelt wurde.

Als dem in der Nachspielzeit dem laut gewordenen Christian Brand durch den Unparteiischen ein Platz auf der Tribüne zugewiesen wurde, war bereits klar, dass die Kogge im neuen Jahr weiter ohne Sieg bleibt und damit weiter auf der Stelle tritt.

In einer Woche, am Sonntag um 14 Uhr heißt der Gegner Hallescher FC im Ostseestadion. Die zuletzt sechs Mal ungeschlagenen Hallenser stehen auf Rang vier. Gute Gelegenheit, deren Höhenflug zu stoppen, denn Hansa ist sich und seinen Anhängern noch etwas schuldig.

KURZ & KNAPP

22. Spieltag Dritte Fußball-Liga 2016/2017

SG Sonnenhof Großaspach : F.C. Hansa Rostock 1:1 (0:1)

Torschützen:
0:1 Soufian Benyamina (27.)
1:1 Lucas Röser (61.)

Aufstellungen:
Hansa: Schuhen – Holthaus (85. Gardawski), Henn, Hoffmann, Ahlschwede – Grupe (80. Väyrynen), Erdmann – Quiring, Bischoff, Andrist – Benyamina (72. Ziemer)

Großaspach: Yelldell, Lorch, Gehring, Leist, Schiek – Jüllich – Maria, Osei Kwadwo, Sohm (Hoffmann), Rodriguez (72. Gyau) – Röser

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (Essen)

Zuschauer: 2.400

 

Nachtrag
21. Spieltag Dritte Fußball-Liga 2016/2017

SC Preußen 06 Münster : F.C. Hansa Rostock 3:1 (1:0)

Torschützen:
1:0 Sinan Tekerci (12.)
2:0 Mirkan Aydin (53.)
3:0 Tobias Warschewski (77.)
3:1 Soufian Benyamina (85.)

Aufstellungen:
F.C Hansa: Schuhen – Ahlschwede, Henn, Hoffmann, Holthaus – Wannenwetsch (67. Väyrynen), Grupe – Andrist (81. Fehr), Bischoff, Quiring – Benyamina

Münster: Schulze-Niehues – Tritz, Mai, Schweers , Al-Hazaimeh – Schwarz (74. Kobylanski), Rizzi – Rühle (76. Fiebe), Tekerci – Grimaldi (66. Warschewski), Aydin

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Sindelfingen)

Zuschauer: 8.601

Artikel drucken

Schlagworte
,

Kommentare

Weitere aktuelle Meldungen

Nonstop ans Rote Meer

Die Germania nimmt Hurghada als neues Ziel in den Sommerflugplan auf und fliegt zwischen dem 3. Juni 2017 und 30. September 2017 immer samstags nonstop von der Ostsee zu dem bekannten Badeort am Roten Meer. //weiter

Forschen und publizieren

Der Verein für Rostocker Geschichte vergibt am 1. März zum ersten Mal den Karl-Koppmann-Ehrenpreis. Aber wer war Karl Koppmann? //weiter

Hoffmann holt Hansas Heimsieg

Das goldene Tor von Marcus Hoffmann beendet eine fast fünfmonatige Heimmisere des F.C. Hansa Rostock. Mit dem 1:0 (0:0) Sieg gegen den Hallschen FC wird auch der erste Punktedreier des neuen Jahres durch den Rostocker Drittligisten eingefahren. //weiter

„Kürzungspläne sind skandalös“

Die Philharmonische Gesellschaft Rostock e.V. setzt sich seit 1994 für den Erhalt der Norddeutschen Philharmonie und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Orchester ein. Mit Bestürzung haben die Musikfreunde die Kürzungspläne der Stadt und des neuen Intendanten Joachim Kümmritz zur Kenntnis genommen. Der Vorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft Dr. Thomas Diestel äußert sich dazu im Interview, geführt von Anette Pröber. //weiter

Arbeit am Leitfaden zur Bürgerbeteiligung beginnt

Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen, sich während eines Bürgerforums am 6. März ab 19 Uhr in der Rathaushalle in den Prozess zur Erarbeitung eines Leitfadens bzw. eines Leitbildes zur Bürgerbeteiligung einzubringen. //weiter

Prügelei am Doberaner Platz

Am gestrigen Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr gingen beim Notruf der Polizei mehrere Anrufe ein, wonach sich bis zu 30 Personen am Doberaner Platz schlagen sollen. //weiter

Rotalgen als Forellen-Futter

Rotalgen statt Fischmehl: Rostocker Forscher um Professorin Petra Wolf, Inhaberin des Lehrstuhls für Ernährungsphysiologie und Tierernährung, an der Universität Rostock suchen nach alternativen Futtermitteln für die Fischzucht. //weiter

10. Mietspiegel erschienen

Der bereits im Dezember 2016 im Städtischen Anzeiger veröffentlichte 10. Mietspiegel der Hansestadt Rostock ist jetzt auch in Form einer Broschüre (Hier auch als pdf) erhältlich. Darauf weist das Bauamt hin. //weiter