März 2017 Tag zurueck 28.

31.07.2016 - 13:35 | Warnemünde | Kurzmeldungen Kultur > Musik  > Reinhard Möller erinnert sich

Vortrag über Horst Köbbert

Während des nächsten Museumsabends am 17. August um 19 Uhr im Warnemünder Heimatmuseum möchte der Musikproduzent Reinhard Möller an den unvergessenen Sänger und Entertainer Horst Köbbert erinnern. Karten gibt es im Museum.

Musikproduzent Reinhard Möller wird in seinem Vortrag, unterstützt von einigen audio-visuellen Beispielen, über seine gemeinsame, mehr als 15 Jahre währende Bühnenzeit mit dem Warnemünder Urgestein sprechen. „Den Besuchern des Abends werde ich interessante Einblicke in die in den Medien etwas weniger beleuchtete Zeit der musikalischen Arbeit mit meinem Freund und Kollegen Horst Köbbert nach der Wende geben“, kündigt Reinhard Möller an. Karten für diese Veranstaltung gibt es in begrenzter Zahl in der Alexandrinenstraße 31 zu den Öffnungszeiten des Museums Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

 

 

Artikel drucken

Weitere aktuelle Meldungen

Zahn ausgeschlagen

Ein 55-jähriger Beamter der Rostocker Polizei wurde am Mittwoch gegen 19 Uhr Opfer eines körperlichen Angriffs durch einen alkoholisierten Täter. //weiter

Nonstop ans Rote Meer

Die Germania nimmt Hurghada als neues Ziel in den Sommerflugplan auf und fliegt zwischen dem 3. Juni 2017 und 30. September 2017 immer samstags nonstop von der Ostsee zu dem bekannten Badeort am Roten Meer. //weiter

Forschen und publizieren

Der Verein für Rostocker Geschichte vergibt am 1. März zum ersten Mal den Karl-Koppmann-Ehrenpreis. Aber wer war Karl Koppmann? //weiter

Hoffmann holt Hansas Heimsieg

Das goldene Tor von Marcus Hoffmann beendet eine fast fünfmonatige Heimmisere des F.C. Hansa Rostock. Mit dem 1:0 (0:0) Sieg gegen den Hallschen FC wird auch der erste Punktedreier des neuen Jahres durch den Rostocker Drittligisten eingefahren. //weiter

„Kürzungspläne sind skandalös“

Die Philharmonische Gesellschaft Rostock e.V. setzt sich seit 1994 für den Erhalt der Norddeutschen Philharmonie und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Orchester ein. Mit Bestürzung haben die Musikfreunde die Kürzungspläne der Stadt und des neuen Intendanten Joachim Kümmritz zur Kenntnis genommen. Der Vorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft Dr. Thomas Diestel äußert sich dazu im Interview, geführt von Anette Pröber. //weiter